Inka Drögemüller und Martin Hegel nehmen den Grand Prix für das Städel Museum entgegen.