Die Veranstaltungen des DDC bieten dir als Mitglied fast unzählige Möglichkeiten, dich mit Kollegen und Experten auszutauschen, sie kennen zu lernen und mit ihnen Kontakte herzustellen.

Deine Meinungen und Anregungen sind beim DDC willkommen. Du wirst gehört! Als Stimme für gutes Design setzt sich der Club für deine Interessen in der Öffentlichkeit ein.

Du kannst dich beim DDC einbringen – als Director, als Juror, als Fachreferent oder bei der Nachwuchsförderung.

Die Teilnahme an vielen DDC Veranstaltungen ist für DDC Mitglieder kostenlos. Du wirst bevorzugt behandelt.

Wir bieten dir als Mitglied außerdem eine Reihe von Service-Leistungen, unter anderem die kostenlose Veröffentlichung deines beruflichen Profils auf der DDC Website. 

Wie werde ich DDC Mitglied?

Der DDC unterscheidet zwischen vier Arten von Mitgliedschaft:

Ordentliche Mitglieder

Ordentliche Mitglieder sind Gestalter aus dem deutschsprachigen Raum, die sich durch herausragende Arbeiten auszeichnen, die die Kommunikation untereinander fördern und die sich für hohe gestalterische Qualität und Verbesserungen in der Branche einsetzen.

Wie werde ich Ordentliches Mitglied?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder du bewirbst dich einfach direkt bei uns, indem du uns ein Anschreiben, Beispiele deiner besten Arbeiten und einen kurzen Lebenslauf per Email oder Post schickst. Die Empfehlung eines »Bürgen« aus den Reihen des DDC ist von Vorteil. Der Vorstand sichtet deine Bewerbung und stimmt über eine Aufnahme ab.

Oder du hast schon beim DDC Wettbewerb »Gute Gestaltung« teilgenommen und mindestens einen Award erhalten. Dann ist die Aufnahme auch ohne Bewerbung mit Arbeitsbeispielen möglich. In diesem Fall, behält es sich der Vorstand aber vor, Unterlagen von dir anzufordern. Für Wettbewerbsfinalisten entfällt die Aufnahmegebühr von 220 €.

PDF Download

Mehr Informationen zur Bewerbung als ordentliches Mitglied

Neues Mitglied: Ivo Goeckmann aus Frankfurt

Förder­mitglieder

Fördermitglieder sind Unternehmen, die den Austausch mit Gestaltern suchen und die Aktivitäten des DDC finanziell unterstützen und mitgestalten wollen.

Wie werde ich Fördermitglied?

Vorteile für Fördermitglieder In der Wirtschaft nimmt die Bedeutung von Design ständig zu. Kann dein Unternehmen mithalten? Brauchst du Inspiration, Impulse, Ideen? Dann mach doch den DDC mit einer Fördermitgliedschaft zu deinem Partner. Du hast damit Zugang zu Top-Kreativen aus allen Design-Disziplinen. Du kannst deine Mitgliedschaft kreativ und unternehmensspezifisch gestalten. Gemeinsam unter dem Dach des DDC können einmalige Veranstaltungen konzipiert werden.

Möglich ist dabei jedes Format – von der Ausstellung bis hin zur Event. Dabei stehen deine Bedürfnisse als Fördermitglied immer im Vordergrund. Deine Vorschläge sind willkommen. Wir entwickeln gerne gemeinsam mit dir individuelle Projekte. Eins ist sicher. Beide gewinnen.

PDF Download

Mehr Informationen zur Bewerbung als Fördermitglied

Partner

Partner sind Institutionen, Museen, Design-Center und Kulturträger, die den DDC unterstützen.

Wie werde ich Partner?

Vorteile für Partner Wenn es auch dein Anspruch ist, gutes Design zu verbreiten, zu fördern und die Menschen, die Design schaffen, zu unterstützen, dann kann der DDC für deine Organisation, deine Institution oder für die Wirtschaftsförderung einer Stadt bzw. Region ein wertvoller Partner sein.
Gerade in Zeiten begrenzter öffentlicher Budgets sind Partnerschaften besonders wichtig. »Gemeinsam sind wir stark« ist nicht eine Plattitüde, sondern eine bewährte Methode,

mit wenigen Mitteln mehr zu erreichen – fachlich, administrativ oder organisatorisch. Als DDC Partner hast du Zugang zu Top-Kreativen aus allen Design-Disziplinen. Du kannst sicher sein, dass wir Wege finden, deine Organisation zu unterstützen. Deine Vorschläge sind willkommen. Wir sind offen für verschiedene Formen der Zusammenarbeit und entwickeln gerne gemeinsam mit dir individuelle Projekte.

PDF Download

Mehr Informationen zur Bewerbung als Partner

Ehrenmitglieder

Ehrenmitglieder werden vom DDC ernannt. Jedes Jahr wird eine Person für ihr Lebenswerk oder herausragende Leistung anerkannt.

Sie sind unsere Vorbilder. Sie haben sich für gutes Design und für unseren Berufsstand eingesetzt. Sie haben Großartiges geleistet. Sie haben unseren Dank und unsere Wertschätzung verdient, denn sie haben ihr Wissen und ihre Erfahrung mit uns geteilt. Sie sind die Ehrenmitglieder des DDC.

PDF Download

Das sind die DDC Ehrenmitglieder

Gebühren, Mitglieds­bei­trag und
Sondertarife

Tarif für ordentliche Mitglieder

Aufnahmegebühr 220,00 Euro
Jahresbeitrag 330,00 Euro

Würdest du im zweiten Halbjahr des Jahres eintreten, stellen wir dir zunächst nur die Aufnahmegebühr von 220 € in Rechnung. Der Jahresbeitrag von 330 € wird dann erst im Januar des folgenden Jahres mit einem Zahlungsziel von zwei Wochen fällig.

»Corporate Tarif«

1 DDC Mitglied zahlt 100% des Mitgliedbeitrags
2 DDC Mitglieder zahlen jeweils 90% des Mitgliedbeitrags
3 und mehr DDC-Mitglieder zahlen jeweils 80% des Mitgliedschaftsbeitrags
Ab 5 DDC Mitgliedern nach individueller Vereinbarung.

Für Unternehmen, die mehr als ein DDC Mitglied stellen, bieten wir eine Staffelung der Mitgliedsbeiträge

 

Tarif für »Young Professionals«

Aufnahmegebühr entfällt
Jahresbeitrag 165 Euro

Für Studienabgänger, Gründer und Start-ups bieten wir innerhalb der ersten fünf Jahre nach Ende der Ausbildung den ermäßigten Mitgliedsbeitrag an. Dieser Tarif gilt über einen Zeitraum von drei Jahren. Danach gilt der normale Mitgliedsbeitrag von 330 Euro pro Jahr.

Konditionen für Studierende

Aufnahmegebühr entfällt
Jahresbeitrag 110 Euro

Die Altersgrenze für diesen Tarif liegt bei 30 Jahren.

Konditionen für Fördermitglieder

Aufnahmegebühr 400 Euro
Jahresbeitrag 1600 Euro

Kündigungsfrist

Für alle Mitgliedschaften gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Jahresende.

Sind noch Fragen offen? Oder hast du Anregungen? Dann melde dich gerne bei anne.tecklenburg@ddc.de oder unter 069-7191548-0. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

»Ich bin auf den DDC gekommen, weil es meiner Ansicht nach der am wenigsten anonyme Verein ist, dem man in Deutschland als Gestalter beitreten kann.«

Jan Schmitt