Die Gäste der Jury

Im Portrait

Die externen Gäste sind eine große Bereicherung für die Jury. Sie kommen aus einem designorientierten Umfeld, aus Wirtschaft, Politik, Presse, kulturellen Institutionen und dem Bildungssektor. Sie bringen einen frischen und unvoreingenommenen Blick auf die Arbeiten mit. Kontroverse Meinungen und Lust an der Debatte sowieso.

Stefan Baggen, Kategorie Identität

Seit 01/04
Mitinhaber & Geschäftsführer von BaggenDesign GmbH
02/98–12/03
Partner & Geschäftsführer von Rempen & Partner: Das Design Büro GmbH
04/97–01/98
Kreativdirektor & Grouphead des Profitcenters »Das Design Büro«
von Rempen & Partner Werbeagentur
06/92–12/93
Junior-AD, später AD bei Hildmann, Simon, Rempen & Schmitz (HSR&S)
10/87–05/92
Studium der Visuellen Kommunikation, Universität Wuppertal

Awards:
red dot award, Designzentrum NRW
ADC Deutschland/Europe
Type Directors Club NY
»Die besten Kundenmagazine«, HORIZONT
Deutscher Plakat Grand Prix
»Die hundert besten Plakate«, Bund deutscher Grafik Designer

seit 02/00 Mitglied ADC Deutschland

1/1
Katharina Hesse, Kategorie Excellent Arts

Seit dem 1. November 2013 ist Katharina Hesse Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst. Sie arbeitet seit 1998 in unterschiedlichen Funktionen für und mit dem »schönsten Produkt der Welt«. Ihr ganzes Berufsleben beschäftigt sie sich mit dem Buch – als Händlerin, Vermittlerin oder Verlegerin. Bei der Stiftung Buchkunst fallen all diese Aufgaben rund ums Buch in eins. Sie war u. a. Buchhändlerin, Referentin der Geschäftsführerin und Organisationsleiterin am mediacampus frankfurt | die schulen des deutschen Buchhandels und Geschäftsführerin des ausschließlich eBooks verlegenden e-Lectra Verlags.

1/1
Prof. Robert Paulmann, Kategorie Identität

Prof. Robert Paulmann hat Freie Kunst an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf sowie Kommunikationsdesign an der Hochschule für Künste Bremen studiert. Nach seinem Abschluss arbeitete er in verschiedenen Werbe- und Designagenturen, zuletzt in der Geschäftsleitung der MetaDesign AG. 2007 wurde er an die Hochschule Mainz für das Lehrgebiet CI/CD berufen. Seit 2014 verantwortet er das Lehrgebiet »Corporate Design« an der FH Bielefeld. Er ist darüberhinaus Leiter des Corporate Identity Instituts sowie der CXI Konferenz – der größte europäischen Corporate- und Brand-Identity Konferenz.

1/1
Joa Herrenknecht, Kategorie Produkt

Die Designerin Joa Herrenknecht studierte an der HfG Karlsruhe bei Prof. Werner Aisslinger und Stefan Diez. Während ihres Produkt Design Studiums arbeitete Sie 2006/2007 im renommierten Design Studio Patricia Urquiola in Mailand, wo sie erste Arbeitserfahrungen sammelte. Nach ihrem Abschluss (2010) assistierte sie für das Studio Dror in New York. Anschließend schloss sie ein Post-Grad Studium in Grafik und Verpackungsdesign in Sydney ab, bevor sie 2012 ihr eigenes Design Studio in Berlin gründete. Ihr erstes Serienprodukt die Leuchten-Kollektion Nest (2011), wurde mit dem red dot design Award 2012 ausgezeichnet. Aktuell ist ihre Leuchte ONDA mit für den German Design Award 2018 nominiert.

1/1
Hans Jörg Müller, Kategorie Produkt

Studium: Diplom Ökonom
Organisationspsychologie
Innovation

1992 - 2006

Gira Giersiepen GmbH & Co. KG - Innovation und Design
Schalterprogramm Edelstahl
Modulares Schalterprogramm System 55

  • Esprit
  • E2
  • Event

Türkommunikation in Kooperation mit Phoenix Produkt Design
Gira UP-Radio
Wassergeschützt Aufputz (WG AP)

2006 - 2016

HEWI, Bad Arolsen / Sanitärindustrie - Marketing, Design und Innovation
Spezialisierung auf barrierefreie Bad-Konzepte

  • höhenverstellbare Waschtische und WC's Serie S50
  • Badmobiliar Serie M40
  • Accessoire-Serien System 100, System 162, System 800
  • barrierefreie Armaturenserie (AQ)

Barrierefreies Architekturkonzept von Komfort bis Care

  • Stützklappgriff
  • klappbarer Sitz
  • modulare Haltegriffe
  • Waschtischserie mit integrierten Haltegriffen (unterfahrbar nach DIN 18040)

ab März 2016

Gira Giersiepen GmbH & Co. KG

1/1

Du bist neugierig auf den Wettbewerb GUTE GESTALTUNG 18 geworden und kennst schon alle Details? Dann melde deine Arbeit hier einfach direkt über unsere Online-Plattform an.

Online-Anmeldung