Ausstellung Rhein Main, Berlin

Holger Volland

»Man muss bereit sein, zu stören, um Dinge zu verändern.«

Holger Volland

Was treibt mich an? Das Entdecken neuer Möglichkeiten und neuer Partnerschaften, das Initiieren von Veränderungs- und Wachstumsprozessen, die aktive Gestaltung des Wandels, die Eroberung neuer Geschäftsfelder, die Eroberung des digitalen Raums in Kultur und Kreativwirtschaft.

1/1

Vita

Holger Volland ist Gründer der digitalen Kreativwirtschafts- und Kulturmesse THE ARTS+ und Vice President der Frankfurter Buchmesse. Er verantwortet in der Geschäftsleitung das internationale Business Development. Dazu gehören die Abteilungen für Konferenzen und Sonderformate, der Business Club der Buchmesse, das Büro in China, sowie die ostasiatischen Märkte.

Zuletzt war er Leiter Kommunikation und Marketing im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, davor Mitglied der Geschäftsleitung bei MetaDesign in Berlin. Holger Volland arbeitete nach dem Studium der Informationswissenschaft als Creative Director bei Pixelpark in Berlin und New York, lehrte an der Hochschule Wismar Webdesign und leitete die New Economy Business School von Scholz & Friends. Er baute als Gründer und Geschäftsführer die Kommunikationsagentur Leipziger & Partner Berlin auf und kuratiert Kongresse und Ausstellungen in Deutschland und Argentinien.

Büro

THE ARTS+ / Frankfurter Buchmesse

Region

Rhein Main, Berlin

Kategorie

Mitglied

Disziplin

Ausstellung, Corporate Communication, Editorial, Messe, Public Relations