Umsetzung

Die Vielfalt des Lebens wird in einer 15 x 4,5m großen Vitrine ausgestellt. In Korrespondenz zu den Exponaten in der Vitrine kann der Besucher an digitalen Medienstationen mittels Berührung die Diversität des Lebens sowie viele Hintergrundinformationen auf spielerische Weise abrufen.

Agentur

MESO Digital Interiors GmbH und POINT. Architektur

Auftraggeber

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Kategorie / Award

Spaces / Bronze

Architektur / Medientechnik
Sandra Düsterhus
Ute Günzel / Sebastian Oschatz
Partnerin
Fabienne Müller
Mitarbeit
Parima Beigi
Patrik Gwiazda
Fabiola Mähn
Messedesign
Die Standbau Werkstätten GmbH und Glasbau Gattschau
Vitrinenbau
Stephan Eheim
Vitrinenverglasung
Dirk Gattschau
Lichtdesign
satis&fy AG und
Stephan Zimmermann
Lightsolutions
Lichtplanung und -installation
Markus Berger
Stephan Zimmerman

Kurator
Dr. Thorolf Müller