Umsetzung

Das Hauptmedium der Blackbox sind 15 unterschiedliche Zines mit dem Namen Cover.

Die Problematik der aktuell vorherrschenden Stigmatisierung der Krankheit Depression wird durch den vielschichtigen zwiebelhaften Aufbau der Hefte mit Hilfe verschiedener Papiersorten aufgezeigt: Der Betrachter muss sich durch die verschiedenen Schichten arbeiten, um zum wahren inneren Kern vorzudringen.

So individuell eine jede Ausgabe ist, so individuell nimmt ein Betroffener die Krankheit wahr.

Studentin

Melanie Leisten

Hochschule

Diploma

Kategorie / Award

Campaign / Award

Fachbereich
Grafikdesign

Betreuer
Andreas Ken Lanig