THAT’S NEXT

Gute Gestaltung 19

Der Deutsche Designer Club steht für gutes Design. Die Anforderungen an gute Gestaltung unterliegen dem Wandel. Darum haben wir unsere Kategorien modernisiert.

Gute Gestaltung 19 im Überblick

Hersteller, Gestalter, Unternehmer, Agenturen, Entwickler, Studierende und junge, designorientierte Start-ups können ab sofort Arbeiten, die in den Jahren 2017 und 2018 im deutschsprachigem Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) enstanden sind, anmelden.

Du kennst schon alle Details zum Wettbewerb GUTE GESTALTUNG 19, dann melde deine Arbeit einfach direkt über unsere Online-Plattform an.

Online-Anmeldung

Trailer zum Wettbewerb Gute Gestaltung 19

Wettbewerb

Eine Plattform für gutes Design seit 1989

Seit 18 Jahren rufen wir den Wettbewerb GUTE GESTALTUNG aus mit dem Ziel, im deutschsprachigen Raum gute Gestaltung besser bekannt zu machen. Seitdem ist viel passiert. Die Art der Kommunikation und die Anforderungen an Designer haben sich gewandelt. Darum haben wir reagiert und auch unsere Anforderungen geändert und die Kategorien unseres Wettbewerbs umstrukturiert.

Wir haben gekürzt, gestrafft und modernisiert. Unser Schwerpunkt liegt auf Absichten und Exzellenzen statt Disziplinen. Wir sind überzeugt, dass jeder Einreichende die Kategorie finden wird, in welche seine Arbeit am Besten passt.

Schirmherr des Wettbewerbs ist Prof. Ottmar Hörl.

Was ist neu?

7 Kategorien: Identity, Spaces, Reporting, Product, Campaign, Publishing, Interactive – in allen Kategorien können sowohl digitale als auch analoge Lösungen eingereicht werden. Ebenso können Studenten in jeder Kategorie ihre Arbeiten einsenden.

THAT'S NEXT ist nicht nur ein Motto, sondern eine echte Chance:

Zusätzlich zeichnet der mit einem Preisgeld von 5.000 € dotierte DDC UNIVERSITY AWARD die beste studentische Arbeit aus allen Kategorien aus.

Aus allen Arbeiten von jungen designorientierten Start-ups (Unternehmen, Kommunikations-, Industrie Design- und Architekturbüros), die seit weniger als fünf Jahren im Business sind, wird der DDC NEXT AWARD, der ebenfalls mit 5.000 € dotiert ist, vergeben.

Kategorien

Kompetente Auszeichnung von Designqualität in den Bereichen Produkt, Architektur & Raum, Digitale Medien, Identität und Kommunikation. In allen Kategorien können sowohl digitale als auch analoge Lösungen eingereicht werden.

1/1

IDENTITY
Mutige Logos und Erscheinungsbilder einer Marke, die direkt überzeugen. Es kann konzeptionell gut gedacht, visionär und mit viel Leidenschaft und Handwerkskunst umgesetzt sein: Auch in einer sich schneller drehenden Welt bleibt Corporate Design eine Königsdisziplin der Kreativen. Ob Design, Film oder Fotografie: diese Kategorie umfasst alles, was den individuellen Fingerabdruck einer Marke ausmacht.

SPACES
Die Begegnung von Marke und Konsument im Raum. Eine der vielschichtigsten Kategorien kombiniert architektonische Elemente und Produkt-Design mit Kommunikation, gerne gestützt und erweitert durch innovative Technologie. Wir suchen herausragende Lösungen, die Markenbotschaften überraschend und mehrdimensional transportieren – bei Messeauftritten, im Retail-Design, bei Ausstellungen und Events.

REPORTING
Weil gerade trockene Inhalte gute Ideen brauchen. Manchmal ist es erstaunlich, wie interessant, anschaulich und schön erklärungsbedürftige Inhalte und Infografiken durch gutes Design werden können. In dieser Kategorie würdigen wir gelungene Beispiele des Informationsdesigns und zeichnen Geschäftsberichte und Nachhaltigkeitsberichten aus, welche sich durch gestalterische Handwerkskunst, Ideenreichtum und Liebe zum Detail auszeichnen.

PRODUCT
Immer auf der Suche nach der besten Form. Produktdesign strebt danach, bestehende Konzepte besser zu machen und findet auf der Suche nach Lösungen überraschende Formen bis hin zu vollkommen neuen Produkten. Neuen Herstellungsweisen und Materialien kommt hier eine besondere Rolle zu. Neben Packaging Design zählt im digitalen Zeitalter selbstverständlich auch User Interface Design mit zur Kategorie.

CAMPAIGN
Werbebotschaft sucht die richtigen Kanäle. Auch die beste kommunikative Idee verpufft, wenn sie nicht über die richtigen Medien gespielt wird. Und diese Aufgabe wird immer komplexer. Wie macht man heute gute Werbung im Sinne einer crossmedialen Kampagne? In dieser Kategorie suchen wir Best Cases, die zeigen, wie eine Botschaft intelligent über verschiedene Touchpoints hinweg gespielt wird und so überraschend ihre Zielgruppe erreicht – vom Plakat bis zur Social Media-Kampagne, von der Outdoor Kommunikation bis zum Direct Marketing.

PUBLISHING
Ein Buch oder eine Publikation hat viele Gesichter. Die unterschiedlichsten Veröffentlichungen verlassen jedes Jahr die Druckereien. Diese Kategorie bietet eine Bühne für ihre vielfältigen gestalterischen Produkte mit all ihren Facetten und Disziplinen. Hier werden hochwertige und überraschende Magazine, Editorials, Unternehmensberichte genauso ausgezeichnet wie kunstvolle Bücher oder Werke der Typografie. Auch künstlerische Einzelarbeiten wie Fotografien oder Illustration sind hier beheimatet.

INTERACTIVE
Digital wird Experience. In dieser Kategorie suchen wir smarte Lösungen und aufregend innovative Beispiele interaktiver Arbeiten. Von Websites, Games oder Apps mit ungewöhnlicher UX oder einem exzellenten Design über spannende Augmented Reality Funktionen oder Virtual Reality Experiences. Immer mit dem Ziel, die Kommunikation nicht nur um eine digitale Dimension zu erweitern, sondern tiefer gehende, bleibende Erlebnisse für den User zu kreieren.

Termine und Gebühren

Alle Details auf einen Blick

Termine

Früheinreicher
19. Juli – 31. August 2018
Normaltarif
01. – 30. September 2018
Späteinreicher
01. – 12. Oktober 2018
Designorientierte Start-ups
19. Juli – 12. Oktober 2018
Studenten
19. Juli – 12. Oktober 2018

 

Jurysitzung 
2./3. November 2018
Kommunikation der Gewinner 
5. November 2018
Preisverleihung und Ausstellung 
30. November 2018
Online-Präsentation 

Dezember 2018

Publikations-Pauschale

Medaillen-Gewinner 295 €*

Das DDC Gewinner-Paket beinhaltet folgende Leistungen:

  • DDC Gewinner-Signet für Eigendarstellung an Produkt und in der Kommunikation
  • Veröffentlichung der Arbeit in der DDC Gewinnergalerie
  • Erhalt von einer Trophy und einer Urkunde
  • Festliche Preisverleihung
  • Ausstellung der Gewinnerarbeiten am Abend der Preisverleihung
  • Presseveröffentlichung der Gewinnerlisten
  • Teilnahme am PAGE-Ranking
  • Studentische Projekte erhalten im Rahmen der Nachwuchsförderung das DDC Gewinner-Paket kostenlos

Award-Gewinner 95 €*


Das DDC Gewinner-Paket beinhaltet folgende Leistungen:

  • DDC Gewinner-Signet für Eigendarstellung an Produkt und in der Kommunikation
  • Erhalt von einer Urkunde
  • Festliche Preisverleihung
  • Ausstellung der Gewinnerarbeiten am Abend der Preisverleihung
  • Presseveröffentlichung der Gewinnerlisten
  • Teilnahme am PAGE-Ranking
  • Studentische Projekte erhalten im Rahmen der Nachwuchsförderung das DDC Gewinner-Paket kostenlos

Teilnahmegebühren

Früheinreicher 295 €*
Normaltarif 345 €*
Späteinreicher 395 €*
Designorientierte Start-ups 150 € *
Studenten 75 €*

Die Teilnahmegebühr beinhaltet folgende Leistungen:

  • Empfang und Lagerung der angemeldeten Arbeit
  • Aufbereitung der zur Verfügung gestellten Informationen
  • Aufbau und Präsentation der Arbeit für die Jurysitzung

Für alle Tarife gilt, dass die Arbeit am letzten Tag der Frist postalisch eingesendet werden muss (ausgenommen sind digitale Arbeiten).

Rücksendegebühr (optional): 42,02 Euro*
* Alle Kosten pro Einreichung, zzgl. 19% MwSt.

 

 

 

 

Jury

Interdisziplinäre Berurteilung der Einreichungen durch eine hochkarätige und unabhängige und Jury

1/1

Das DDC-Bewertungsverfahren bildet die Grundlage für die Arbeit der Jurys. Hierbei werden die Arbeiten anhand von 5 Kriterien bewertet. In einem zweistufigen Prozeß werden die Einreichungen in jedem Jahr jeweils mit 0 bis 5 Punkten ausgezeichnet. Die Höchstpunktzahl für eine Einreichung ist demnach 25 Punkte. Die Vergabe von Bronze, Silber und Gold erfolgt durch intensive Beratung der Jury im zweiten Durchlauf. Hier ist die erreichte Punktzahl der Hauptindikator.

Die Fachjurys werden vom DDC eingeladen und zusammengestellt. Es sind in der Regel 5 Personen pro Fachjuy, darunter befinden sind sowohl DDC Mitglieder als auch Gäste. Die Zusammensetzung ist fachlich kompetent und in Alter und Geschlecht ausgewogen.

Außerdem gilt:

  • Alle Arbeiten werden von der interdisziplinär zusammengesetzten Jury begutachtet und bewertet. Die Jury setzt sich aus rund 50 Juroren in sieben Kategorien zusammen.
  • Jede Fachjury hat einen Vorsitzenden, der für den ordnungsgemäßen Ablauf verantwortlich ist.
  • Juroren senden keine eigenen Arbeiten in der eigenen Kategorie ein.

Juryvorsitz 2018

Schirmherr der Jury ist Prof. Ottmar Hörl

Identity
Patrick Märki / KMS Team

Spaces
Prof. Helmut Kleine-Kraneburg / Gruber + Kleine-Kraneburg Architekten

Reporting
Norbert Möller / Peter Schmidt Group

Product
Prof. Oliver Vogt / Vogt + Weizenegger

Campaign
Inka Drögemüller / Schirn Kunsthalle Frankfurt

Publishing
Kimberly Lloyd / Lloyd and Associates

Interactive
Claudia Friedrich / HID Human Interface Design

Die komplette Aufstellung der Jury ist hier zu finden.

 

 

 

Einreichungsformen

So geht das

Für die Kategorien Product, Spaces, Identity, Campaign und Publishing gibt es folgende Möglichkeiten der Einreichung:

  • Originale*
  • Präsentationscharts: Die maximale Größe des Charts ist DIN A3 und maximale Anzahl 5 Exemplare. Bitte verwenden Sie flexible Präsentationcharts aus Pappe
  • Booklets
  • Hier kann zusätzlich auch einen Film zum Projekt eingereicht werden. Bitte schicke uns einen Downloadlink oder gib eine URL an

* Bitte stimme die Anlieferung großer Exponate in der Kategorie Produkt vorher mit dem Büro ab.  Das Wettbewerbs-Team ist erreichbar unter: 069-71 91 54 80

Interactive:

  • URLs

 Reporting:

  • Bitte 3 Exemplare pro angemeldeten Geschäftsbericht für die Bewertung einschicken. Nur im Falle eines Online-Geschäftsberichts gib uns bitte die URL an

 

 

Generell kannst du in jeder Kategorie Filme und andere digitalen Bestandteile einreichen. Das Datenformat für Filme wäre Quicktime oder MP4, nicht größer als HD 1080, nicht kleiner als HD 720. Gebe bitte einen Downloadlink in das Feld ein, das bei jeder Kategorie zu finden ist. Hier können natürlich auch URLs eingegeben werden. Einzelne Fotodateien bitte nur bei Fotoprojekten in Publishing, hier jpg. Dateien mit max. 5 MB. Hochgeladene PDF sollten bitte eine Seitenzahl von 5 Seiten nicht überschreiten und dürfen nicht gebrandet sein.

Alle Einreichungen bitte innerhalb der jeweiligen Anmeldefrist senden an:

GUTE GESTALTUNG 19
c/o GK FILM AG
Textorstraße 95 / Hinterhaus
60596 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten Mo-Fr: 9 bis 18 Uhr

 

Jetzt teilnehmen!

Auf unserer Online-Plattform kannst Du Deine Arbeiten in 6 einfachen Schritten anmelden.

Online-Anmeldung

Du hast Fragen?
Schau doch mal in die FAQ unter Download. Gerne senden wir dir auch unseren Wettbewerbs-Newsletter zu. Kontaktiere uns telefonisch oder per Mail:

069  ––  71 91 54 80
gutegestaltung@ddc.de

 

PDF Download

Alle Informationen zum Wettbewerb GUTE GESTALTUNG 19 auf einen Blick

PDF Download

Unsere FAQ für weitere Fragen rund um die Einreichung zu GUTE GESTALTUNG 19