DDC Wettbewerb / 16. und 17.09.2021 WAS IST GUT
DAS EVENT
Jury-Workshop, Jury-Symposium und Preisverleihung in Frankfurt am Main

60 weltverbessernde Ideen
1 demokratischer Prozess
10.000 Euro

Dieser Wettbewerb war anders. Statt nach den glossy Lösungen zu suchen, die normalerweise „nach allen Regeln der Kunst“ eine Auszeichnung verdient hätten, haben wir bei unserem DDC Wettbewerb WAS IST GUT unter der Schirm—schaft von Prof. Fried­rich von Borries nach Einreichungen für Projekte gefragt, die die Welt verbessern.

Insgesamt wurden 266 Projekte in den 3 Kategorien „Produkt“, „Raum“ und „Kommunikation“ ein­ge­reicht. 60 davon standen auf der Shortlist. 88 Juror*innen – alle DDC Mitglieder – haben diese Ent­scheidung getroffen.

Am 16. und 17. September 2021 fanden der Teilnehmer*innen-Work­shop, das Jury-Symposium und die Preis­ver­leih­ung mit Gala-Event bei Tatcraft in Frankfurt am Main statt.

1/1

Am 16. September entschieden die 60 Nominierten in einem demokratischen facilitierten Prozess, wer von ihnen ins Finale kommen und wie das Preisgeld verteilt werden sollte.

Am 17. September fand das Symposium, die Wahl der Ge­winner­*innen durch das gesamte Publikum und die Gala mit der Preisverleihung, Preisgeldvergabe in Höhe von 10.000 Euro und der Ernennung Ehren­mit­glieds des DDC statt.

Unsere Speaker*innen und Expert*innen-Jury:

v.l.n.r.: Nils Holger Moor­mann (Unternehmer & Designer), Prof. Mikala Holme Samsøe (Architektin und Inhaberin von Samsøe og), Michael Volkmer (Inhaber von Scholz & Volkmer)
v.l.n.r.: Ana Relvão (Co-Founderin RELVĀO­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­KELLERMANN), Nina Sieverding (Chefredaktion form), Prof. Matthias Wagner K (Direktor Museum Angewandte Kunst Frankfurt)

Jury-Symposium und Gala-Event

17. September 2021

Das Symposium am 17. September war gefüllt mit span­nenden Vor­trägen von Prof. Fried­rich von Borries (WAS IST GUT), Nils Holger Moor­mann, Unternehmer & Designer (Produkt), Prof. Mikala Holme Samsøe, Architektin und Inhaberin von Samsøe og (Raum) und Michael Volkmer, Inhaber und Ge­schäfts­führer Scholz & Volkmer (Kom­muni­kation), Inter­views mit unserem DDCAST Team, Präsen­tationen der Finalist­*innen und Wahl der Ge­winner­*innen durch das gesamte Publikum. Durch den Tag führte die Modera­torin Vivian Perkovic.

Auf der an­schließen­den Gala wurde Gesche Joost als das neue Ehren­mit­glied des Deutschen Designer Club bekannt gegeben.

 


Schirm––schaft
Prof. Friedrich von Borries

 

Programm

17. September 2021

Jury-Symposium

09:30   Check-In
10:00   Schirm—schaft: Intro durch Prof. Friedrich von Borries – WAS IST GUT
Ansprache durch die Förder*innen
11:00 Kategorie KOMMUNIKATION: „Wie ermöglichen wir soziale Beziehungen?“
Es spricht Michael Volkmer Inhaber und Geschäftsführer von Scholz & Volkmer
Vorstellung der 3 Finalist*innen und Wahl der Gewinner*innen KOMMUNIKATION
14:00 Kategorie RAUM: „Wie gestalten zukünftige Lebenswelten?“
Åh – det er godt ! Das ist gut. Ein Blick aus Skandinavien.
Es spricht Prof. Mikala Holme Samsøe, Architektin und Inhaberin von Samsøe og
Vorstellung der 3 Finalist*innen und Wahl der Gewinner*innen RAUM
16:00 Kategorie PRODUKT: „Wie entwerfen wir sinnvolle Dinge?“
Es spricht Nils Holger Moormann, Unternehmer und Designer
Vorstellung der 3 Finalist*innen und Wahl der Gewinner*innen PRODUKT
19:00   Durchführung von Hygiene-Maßnahmen zur Corona-Prävention

 

Gala-Event, Preisverleihung und
Bekanntgabe Ehrenmitglied

19:30   Einlass zur Preisverleihung und zum Gala-Event
20:00   Begrüßung durch Moderatorin Vivian Perkovic
Ansprache der Förder*innen

Preisverleihung und Vergabe des Preisgelds in Höhe von 10.000 €
(gespendet vom DDC)
Bekanntgabe des Ehrenmitglieds des DDC 2021
22:00 –
24:00
Party bei Musik und Getränken

Für alle, die nicht vor Ort teilnehmen konnten, gibt es die Möglichkeit, die Veranstaltung im Livestream anzusehen:

Jury-Workshop

16. September 2021

Während des Jury-Work­shops am 16. September haben alle Short­list-Teil­nehmer­*innen nach einem Gallery-Walk und einem Vortrag von Prof. Friedrich von Borries ihre Ideen präsen­tiert. Im Diskurs mit den Jury-Expert­*innen und den Facilitator*innen wurden die Be­wertungs­kriterien ent­wickelt, mit denen alle die besten Ideen jeder Kategorie auswählten, die am 17.9. ins Finale kamen und einem größeren Publikum präsentiert wurden. Im Preiskomitee entschieden die Teilnehmer*innen über die Vergabe des Preisgelds.

Unsere Facilitator*innen:

v.l.n.r.: Thien Thi Nguyen (Diplomjuristin und Agile Coach), Michael Schieben (Gründer Field.so und Facilitator) und Ferdinand Wagner (Strategic Design und Facilitator)